Company Logo

Ausrüster

Logo und Link zu Tibhar.com

Logo und Link zu www.higra-tischtennis.at

Partner

www.sportlandnoe.at

Logo Kabelplus - www.kabelplus.at

Liorspin.at - Spielervermittlung || Ihre Spielervermittlung in Österreich

www.asvoe-noe.at

noetttv logo

Ihr Name 720x480

Aufrufe seit 13.02.12

Heute257
Gestern385
Woche1362
Monat3816
Insgesamt458006

Leitbild

Leitbild des Badener AC-Tischtennis

Archiv

Endlich! Elfi Reithofer wurde österreichische Meisterin 2014

Badener AC zeigt sich mit 2 x Bronze, 1 x Silber und 1x Gold durchaus zufrieden

elfi reithofer renate pfundner oem2014Anläßlich des 90-jährigen Bestandsjubiläums des Badener AC-Tischtennis, er ist der älteste, durchgehend bestehende Tischtennis-Verein des europäischen Kontinents, wurden die österreichischen Tischtennis Meisterschaften der Senioren 2014 im Sportcenter Baden ausgetragen. Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 240 Starterinnen und Startern (bisher 170) wurde das Organisationsteam rund um Obmann Andreas MEIXNER auf eine harte Probe gestellt.

Nach den „üblichen" Startschwierigkeiten am Freitag wurde das Turnier schlussendlich bis Sonntagnachmittag ohne Probleme durchgezogen. Die durchwegs positiven Rückmeldungen der TeilnehmerInnen lassen darauf schließen, daß sowohl der sportliche Teil wie auch die Jubiläumsveranstaltung am Samstagabend im Streiterhof der Familie MÄRZWEILER in Baden großen Anklang fand und ein dem Anlass würdiger Rahmen geboten wurde dem auch der ÖTTV Präsident Hans FRIEDINGER, ÖTTV Generalsekretär Rudolf SPORRER, ÖTTV Ehrenpräsident Dr. Gottfried FORSTHUBER und NÖTTV Präsident Eduard HERZOG beiwohnten. Durch den Abend führte der Vizepräsident des Gesamtvereins Badener AC Ludwig PETERKA welcher mit gewohnt schwungvollen Reden die rund 140 Gäste unterhielt. 

elfi reithofer oem2014 2
Auch sportlich konnten die Badener den Heimvorteil optimal ausnutzen. Elfi REITHOFER hat sich wochenlang mit Betreuer Andreas MEIXNER auf diese „Heimspiele" vorbereitet, gilt sie doch seit Jahren als ein verlässlicher Medaillengarant bei den österreichischen Seniorenmeisterschaften. Und diesmal war es endlich soweit. Mit der Unterstützung der Vereinskollegen und vor heimischem Publikum gelang der große Wurf. Gemeinsam mit ihrer Wiener Partnerin Renate PFUNDNER holte Elfi Gold im Damen Doppel 60+ und damit auch den österreichischen Meistertitel. Doch damit nicht genug – mit ihrem langjährigen Doppelpartner Gerhard PÖSCHL kämpfte sie sich ebenfalls bis ins Finale vor und unterlag dort der sehr starken steirischen Paarung Reinhard SORGER/Helene SCHWARZ mit 1:3 und sicherte sich somit die Silbermedaille und den österreichischen Vizemeistertitel im Mix-Doppel 60+. Schlussendlich vervollständigte sie die Farbpalette mit einer Bronzemedaille im Damen Doppel 50+ mit Gabriele SCHWARZMANN aus Wien. Und ganz Österreich freute sich mit ihr, gilt Elfi doch überall als die „gute Seele" im TT-Sport. 

Walter Klein - ÖM der Senioren 2014Eine weitere Bronzemedaille konnte Walter KLEIN mit seinem Gumpoldskirchner Partner Hans-Peter THALER erringen. Walter hat ja seit 3 Jahren fast nicht mehr gespielt und der 2-fache Doppelstaatsmeister überraschte mit seinem Comeback bei dieser Heimveranstaltung. Auch die restlichen Badener Starter lieferten gute Leistungen ab. Tibor HORVAT und Frank MAIR überstanden ihre Vorrunden nach tollen Leistungen ohne Probleme. Frank konnte dann noch Heimo BLACHER in einem spannenden Match besiegen und scheiterte erst am ehemaligen 1.Bundesliga-Spieler Wolfgang SCHOBER aus Wien. Margit HAAS zeigte sich nach ihrer langen Spielpause ebenfalls von einer sehr guten Seite, ihr merkte man halt die fehlende Spielpraxis an. Andi MEIXNER startete mit seinem Brucker Obmann-Kollegen Franz GUTDEUTSCH als Nö-Landesmeister 40+ ins Turnier und bestätigte diese Leistung indem man in der zweiten Runde die ehemalige Bundesliga-Paarung aus der Steiermark, Siari/Walter doch etwas überraschend klar mit 3:0 bezwingen konnte und sich somit unter den letzten 16 Paarungen platzierte. Im Anschluss kam jedoch das Aus gegen den noch aktiven Bundesliga-Spieler aus Gumpoldskirchen Franz KRAUS-GÜNTNER und Günther SAGMEISTER welche als Nr. 5-8 gesetzt waren.

Wir gratulieren allen Teilnehmern ganz herzlich. Ein großer Dank gebührt auch allen HelferInnen die im Vorfeld und während der 3tägigen Veranstaltung unermüdlich im Einsatz waren und für einen reibungslosen Ablauf sorgten. Im speziellen natürlich der Turnierleitung mit Andy KREBS vom Badener AC-TT und ÖTTV Sportausschussstellvertreter Mathias NEUWIRTH sowie dem Team rund ums Buffet mit den Familien HAAS, REITHOFER, IFTIMOAIE, ZILLNER, HORVAT und Erwin MEIXNER.