Company Logo

Ausrüster

Logo und Link zu Tibhar.com

Logo und Link zu www.higra-tischtennis.at

Partner

www.sportlandnoe.at

Logo Kabelplus - www.kabelplus.at

Liorspin.at - Spielervermittlung || Ihre Spielervermittlung in Österreich

www.asvoe-noe.at

noetttv logo

Ihr Name 720x480

Aufrufe seit 13.02.12

Heute280
Gestern385
Woche1385
Monat3839
Insgesamt458029

Leitbild

Leitbild des Badener AC-Tischtennis

Archiv

Top Leistung der BAC-Tischtennis Damen

BAC Damen holen in der 3. Sammelrunde in Oberndorf gleich drei wertvolle Siege

Orsi Köermendi - Badener AC-Tischtennis 2013-2014Am 22. und 23. März reisten wir nach Oberndorf/Melk und die Bundesliga-Mannschaft des Badener AC konnte gleich 3 Siege einfahren. Am Samstag gab es einen völlig unerwarteten 6:3 Erfolg über die weit besser platzierte SG TT Amstetten. Dies ist vor allem auf die endlich wieder einmal in Top-Form spielende Orsi KÖRMENDI zurückzuführen. Nach einer durchwachsenen Saison konnte Orsi voll überzeugen und holte 3 Einzelsiege.

Auch die Nr.1 der Gegnerinnen, Magdalena ZEHETNER wurde endlich wieder einmal besiegt. Aber auch Claudia FALTINGER spielte sehr überzeugend und sicher und steuerte 2 Einzelsiege bei. Den Schlusspunkt setzte Marianne SCHWAIGER mit ihrem Sieg über Lena HARTL.

Im vorentscheidenden Abstiegsduell mit dem Vorletzten, der SG Oberes Tristingtal/Guntramsdorf konnten sich die Badnerinnen im Anschluss knapp mit 6:4 durchsetzen. Einzig die für den Abstiegskampf vor kurzem verpflichtete ehemalige 1.Bundesliga-Spielerin Monica JURIC blieb auf Seiten der Guntramsdorferinnen ungeschlagen. Allerdings nur sehr knapp und etwas glücklich wurde sie doch von Marianne SCHWAIGER 5 Sätze lang voll gefordert. Marianne traute sich nach ihrer langen Spielpause den Sieg gegen die ehemalige Spitzenspielerin leider noch nicht zu und scheiterte deswegen knapp im 5. Satz. Orsi KÖRMENDI siegte gegen Karin BACHER und die ehemalige BAC-Spielerin Kathi PEGORETTI, Claudia FALTINGER ließ den beiden nicht den Funken einer Chance und den 5. Einzelsieg lieferte Marianne mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg über ihre ehemalige Vereinskollegin Kathi PEGORETTI. Somit kam es beim Stand von 5:4 für den BAC zum entscheidenden Doppel. Orsi und Claudia ließen nie Zweifel an ihrem Sieg aufkommen und entschieden das Match klar mit 3:0 für sich und stellten somit den 6:4 Endstand sicher.

Am Sonntag um 9 Uhr traf man zum Abschluss im Bezirksderby auf den ATUS Gumpoldskirchen. Die Nachbargemeinde benötigte dringendst Punkte um sich etwas Luft auf die beiden Tabellennachzügler SG Oberes Tristingtal/Guntramsdorf und UTTC Oberwart zu verschaffen. Zu diesem Zweck wurde auch wieder einmal die starke Legionärin Julia KUTISOVA eingesetzt. Doch diesmal sollte auch das nichts nützen. Orsi KÖRMENDI siegte in einem 5-Satz Krimi äußerst knapp mit 11:9 und brachte Baden damit auf die Siegerstraße. Marianne SCHWAIGER verlor nach langem wieder einmal in 5 heiß umkämpften Sätzen mit demselben Ergebnis gegen Birgit SCHWAB, siegte jedoch ohne Probleme über die 2. Legionärin Martina CECHOVSKA ganz sicher mit 3:0. Claudia FALTINGER legte mit 2 Siegen ohne Satzverlust über SCHWAB und CECHOVSKA nach, einzig gegen KUTISOVA verlor sie. Dabei wurde ein 1:1 Satzgleichstand und eine 10:4 Führung im 3. Satz nicht genützt und so der Sieg verspielt. Da Orsi auch gegen SCHWAB und CECHOVSKA nichts anbrennen ließ stand am Ende ein auch in dieser Höhe verdienter 6:3 Erfolg zu Buche. Damit haben sich die BAC-Mädels aus eigener Kraft vom Abstiegskampf verabschiedet und sind mittlerweile 10. - punktegleich mit dem TTC Flötzersteig aus Wien welcher in der nächsten Sammelrunde einer der Gegner sein wird.