Company Logo

Ausrüster

Logo und Link zu Tibhar.com

Logo und Link zu www.higra-tischtennis.at

Partner

www.sportlandnoe.at

Logo Kabelplus - www.kabelplus.at

Liorspin.at - Spielervermittlung || Ihre Spielervermittlung in Österreich

www.asvoe-noe.at

noetttv logo

Ihr Name 720x480

Aufrufe seit 13.02.12

Heute285
Gestern385
Woche1390
Monat3844
Insgesamt458034

Leitbild

Leitbild des Badener AC-Tischtennis

Archiv

BAC Grande Dame Elfi REITHOFER hat wieder zugeschlagen

3x Silber bei den österreichischen Meisterschaften 2017 der Senioren in Kufstein

Badener AC-Tischtennis - Elfi Reithofer - Senioren Meisterschaften 2017 KufsteinGleich 3 Vizestaatsmeistertitel konnte sich Elfi REITHOFER bei den österr. Seniorenmeisterschaften 2017 in Kufstein sichern. Gemeinsam mit ihrem Betreuer Andreas MEIXNER bringt sie Jahr für Jahr Topleistungen und holt zahlreiche Medaillen für den BADENER AC. Diesmal waren die Vorzeichen jedoch etwas ungünstig da Elfi nicht ganz fit antreten konnte und zudem die Auslosung recht schwierig war. Sie konnte jedoch mit vollem Einsatz und viel Konzentration immer zum richtigen Zeitpunkt eine gute Leistung abrufen. Im Einzel 65+ gelang ihr, doch etwas überraschend, der Einzug ins Finale wobei sie gleich in der 2. Runde die Nummer 2 des Turniers, Inge GRUBER aus Salzburg, aus dem Bewerb werfen konnte.

Gegen GRUBER hatte Elfi bis dahin noch nie gewonnen und auch diesmal lag sie aussichtslos mit 0:2 im Hintertreffen. Doch eine komplette Taktikumstellung brachte den Umschwung. Den 3. Satz holte sie sich mit etwas Glück 12:10, den 4. Satz mit 11:9 und hatte damit den Widerstand gebrochen. Der Entscheidungssatz war mit 11:6 eine überzeugende Angelegenheit. Das Halbfinale wurde anschließend ebenfalls eine sichere Sache mit einem 3:1 Erfolg über die Steirererin Herta MEINHART. Im Finale war schließlich Endstation gegen die zigfache Staatsmeisterin Renate BURG aus Wien.

Im Damen Doppel 60+ gelang mit ihrer Partnerin Gabi SCHWARZMANN ebenfalls überzeugend der Einzug ins Finale, wo Renate BURG mit ihrer Partnerin Waltraud WEISS wartete. In der Vorrunde gelang ihnen noch ein 3:1 Erfolg, jetzt im Finale war leider etwas die Luft draußen und die Partie ging umgekehrt mit 1:3 verloren.

Im Doppel 65+ musste Elfi mit einer neuen Partnerin, der Tirolerin Sibylle HÖFER an die Platte treten da ihre Dauerpartnerin diesmal verhindert war. Doch auch hier wurde die Vorrunde problemlos überstanden und das Halbfinale gegen die Nummer 2 des Turniers Inge GRUBER/Brigitta MUNTEAN aus Salzburg/Kärnten überzeugend mit 3:1 gewonnen. Im Finale traf man wieder auf BURG/WEISS aus Wien und auch hier setzte es eine 1:3 Niederlage. Elfi zeigte auf jeden Fall wieder einmal ein tolles Turnier und fügte 3 weitere Silbermedaillen und Vizestaatsmeistertitel ihrer umfangreichen Titelsammlung hinzu. Wir gratulieren ganz herzlich.   » Ergebnislisten «