Company Logo

Ausrüster

GEWO - Hier bekommen Sie Qualität und neueste Technologie zum fairen Preis

Partner

www.asvoe-noe.at

Ihr Name 720x480

Bundesliga Termine

  » 1. Bundesliga Herren «
  10.02. (A) Kapfenberg
  24.02. (H) Mauthausen
  16.03. (A) Oberwart
  17.03. (A) Wels

  » 2. Bundesliga Herren «
  26.01. (H) SG Flötzersteig
  27.01. (H) Wiener Neudorf
  09.02. (A) Gratwein
  10.02. (A) Leoben

  » 2. Bundesliga Damen «

  16. und 17.03.
  Sammelrunde in Baden

Anmelden

Folge uns auf Facebook

Aufrufe seit 13.02.12

Heute24
Gestern121
Woche145
Monat1750
Insgesamt233107

Archiv

Klarer 4:1 Erfolg für den Badener AC in der easyTherm 1. Tischtennis Bundesliga

Das mit Spannung erwartete Schlagerspiel wurde zu einem vollen Erfolg für den BAC

Die Gäste der TURNERSCHAFT INNSBRUCK, mußten in diesem Spiel zu zweit antreten. Grund dafür war die 3 Spiele Sperre für den Tiroler Christoph MAIER, nach seiner Insultierung des Gegenspielers im Heimspiel gegen SolexConsult WIENER NEUSTADT. Aufgrund der taktischen Aufstellung von Innsbruck ging das erste Spiel kampflos an den Badener AC.

Andreas LEVENKO profitierte davon und bevor der erste Ball gespielt war, lagen die Hausherren somit 1:0 in Führung. Das folgende Duell lautete Denis ZHOLUDEV, für den Badener AC, gegen Stefan LEITGEB. Denis startete fulminant und führte rasch mit 2:0 Sätzen. Auch im dritten lag er bereits 10:7 in Front. LEITGEB konnte jedoch alle drei Matchbälle abwehren und sich seinerseits zwei Satzbälle erspielen. Am Ende behielt der junge Kasache ZHOLUDEV die Nerven und konnte, mit einem 3:0 Erfolg, die Führung seiner Mannschaft ausbauen. Nun mußte Paralympics Bronzemedaillengewinner Krisztian GARDOS Innsbruck im Spiel halten. Er bekam es mit dem Luxemburger Eric GLOD, im Dress der Badener, zu tun. Der Linkshänder präsentierte sich, eine kurze Schwächephase am Ende des zweiten Satzes ausgenommen, hoch konzentriert und konnte GARDOS sicher mit 3:1 besiegen. Damit war die Entscheidung gefallen. Das folgende Doppel ging nach fünf spannenden Sätzen an die Gäste, die somit Ergebniskosmetik betreiben konnten. Im letzten Einzel des Abends trafen dann Andi LEVENKO und Stefan LEITGEB aufeinander. Es entwickelte sich ein spannendes Match mit spektakulären Ballwechseln. Am Ende konnte sich der österreichische Jungnationalspieler LEVENKO, nach Abwehr eines Matchballes, mit 12:10 im fünften Satz durchsetzen und den 4:1 Erfolg seines Teams sicher stellen. Damit schiebt sich der BADENER AC auf den 8. Tabellenrang vor. Kommenden Montag, 27.11.2017 um 18 Uhr kommt SolexConsult WIENER NEUSTADT nach Baden. Wir würden uns freuen, wenn wir wieder zahlreiche Zuschauer zu dieser Begegnung begrüßen dürfen.