Company Logo

Anmelden

Folge uns auf Facebook

Aufrufe seit 13.02.12

Heute35
Gestern94
Woche232
Monat1241
Insgesamt229699

Archiv

2. Tischtennis Herren-Bundesliga

Junge Badener Mannschaft muß Lehrgeld bezahlen

Überraschen ist man letzte Saison als niederösterreichischer Vizemeister in die Qualifikation gerutscht und hat diese auch geschafft. Diese Chance für die Zukunft wollte man in Baden nutzen und hat beschlossen mit einer jungen Mannschaft an den Start zu gehen. Gleich im ersten Auwärtsspiel traf man am Samstag auf eine ebenfalls sehr junge Mannschaft, den UTTC OBERPULLENDORF. Die Mannschaft mit Mahdi AHMADIAN, Johann KÖSLER und Robbie PRIVASNIK agierte nervös und konnte sich auf die neue Situation nicht wirklich einstellen. Dazu kam noch, daß Mahdi AHMADIAN frisch gebackener Papa ist und momentan wenig Schlaf findet;). Ein 1:6 war die Folge wenn auch einige Spiele knapp mit 2:3 verloren gingen. Der Ehrenpunkt gelang Mahdi AHMADIAN gegen Martin GUTSCHI.

Im Sonntagsspiel gings anschließend im Beziksderby gegen die routinierte Mannschaft vom ATUS GUMPOLDSKIRCHEN die mit Franz-Kraus GÜNTNER einen absoluten Abwehrspezialisten in ihren Reihen haben. Leider konnte Johann KÖSLER eine 1:0 und 9:5 Führung nicht nutzen und mußte sich knapp geschlagen geben. Mahdi agierte diesmal souverän und feierte Erfolge über Clemens GAL und Alexander REITNER. Auch der junge Robbie PRIVASNIK konnte seinen ersten Sieg in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs bejubeln. Er bezwang den doch höher eingeschätzten GAL. Auch Johann KÖSLER zeigte sich zum Vortag verbessert und holte sein Match gegen Alexander REITNER. Am Ende stand eine 4:6 Niederlage zu Buche doch man ist in der Liga angekommen und darf dem jungen Team noch einiges zutrauen.