Company Logo

Anmelden

Folge uns auf Facebook

Aufrufe seit 13.02.12

Heute38
Gestern94
Woche235
Monat1244
Insgesamt229702

Archiv

1. Heimspiel gegen UTTC Oberwart

1:4 Niederlage im ersten Heimspiel für den Badener AC-Tischtennis

Vor rund 65 begeisterten Zuschauern feierte der BADENER AC seine Heimpremiere der laufenden Saison. Leider setzte es dabei eine 1:4 Niederlage. Etwas zu hoch da Andi LEVENKO wieder toll performte und nach der Niederlage von Aidos KENZHIGULOV gegen den starken Borna KOVAC postwendend für den Ausgleich sorgte. Sein Match gegen den ehemaligen Nationalteamspieler Dominik HABESOHN bot teilweise Tischtennis vom Feinsten. Spektakuläre Ballwechsel wurden dem Heimpublikum geboten und sorgten für gute Stimmung. Levenko Andreas1 c ttbundesliga Mario Wanderer 2Leider kam Andi durch einen Aufstellungsfehler nur zu einer Partie da er fälschlicherweise auf Position 2 aufgeboten wurde. Narayan KAPOLNEK mußte sein Match gegen Mathias HABESOHN nach einer 9:5 Führung im ersten Satz doch noch mit 0:3 abgeben und auch das Doppel war eine klare Angelegenheit für die Burgenländer. Im Match zwischen dem routinierten Dominik HABESOHN und dem 18jährigen Aidos KENZHIGULOV konnte der aufstrebende kasachische Youngster toll mithalten und mußte die ersten beiden Sätze etwas unglücklich mit 9:11 abgeben. Im dritten Satz war dann die Luft heraußen und somit konnte der UTTC OBERWART mit einem 4:1 Erfolg die Badener Sporthalle verlassen. Ende Oktober wird dann endlich Amin AHMADIAN in Baden erwartet und gegen den ASKÖ GLAS WIESBAUER MAUTHAUSEN seinen Einstand feiern.

Wenn Baden mit der Nr.15 der aktuellen U18 Weltrangliste antreten kann, sollte man fast alle Mannschaften der Liga fordern können. Der BAC hofft diese Woche das Visum für den jungen Iraner zu bekommen und ihn bald dem Badener Publikum vorstellen zu können.