Company Logo

Ausrüster

GEWO - Hier bekommen Sie Qualität und neueste Technologie zum fairen Preis

Partner

www.asvoe-noe.at

Ihr Name 720x480

Aufrufe seit 13.02.12

Heute75
Gestern96
Woche75
Monat2022
Insgesamt255082

Archiv

HEIMSIEG FÜR BAC-YOUNGSTER ANDI LEVENKO BEIM GENERALI AUSTRIA TOP 12

Der 20jährige BAC-Spieler holt sich seinen ersten Sieg bei diesem prestigeträchtigen Turnier.

Als Nr. 2 gesetzt ersparte er sich die Vorrunde und hatte in der ersten Runde ein Freilos. Anschließend traf er auf den Ex-Badener Alexander CHEN welchen er klar mit 3:1 bezwingen konnte. Im Semifinale wartete Österreichs Defensivkünstler CHEN Weixing gegen den Andi noch nie erfolgreich war.

Vor einem vollen Haus entwickelte sich ein abwechslungsreiches, spannendes Spiel. LEVENKO überzeugte mit konzentriertem, bedingungslosem Angriffsspiel und setzte Österreichs Altmeister ständig unter Druck. Dieser versuchte mit variantenreichem Schnittspiel und gelegentlichen Angriffsbällen den Jungnationalspieler aus dem Konzept zu bringen. Die Partie ging schließlich in den Entscheidungssatz und angefeuert vom zahlreich erschienenen Heimpublikum erspielte sich der Badener bei 10:7 drei Matchbälle. Diese wurden jedoch allesamt etwas überhastet mit leichten Fehlern vergeben. CHEN witterte nun nochmals seine Chance auf den Sieg und wollte Andi mit einem schnellen Service überraschen, welches jedoch knapp im Aus landete. Seinen Matchball wiederum konnte Badens Bundesliga Spieler verwerten und unter großem Applaus ins Finale einziehen. Dort traf er auf den Mauthausen Spieler Simon PFEFFER welcher seinerseits, doch etwas überraschend, Österreichs Tischtennis Spieler des Jahres, Stefan FEGERL, mit 3:2 aus dem Turnier werfen konnte.

Im Finale ließ Andi LEVENKO jedoch nie Zweifel am Erfolg aufkommen und holte sich mit einem sicheren 3:1 seinen ersten Titel beim GENERALI AUSTRIA TOP 12.

Der BADENER AC-TT und die Sportstadt Baden haben mit der Ausrichtung dieses Turnieres wieder einmal bewiesen, dass sie derartige Großveranstaltungen auch in kürzester Zeit ausrichten können. So soll das GENERALI AUSTRIA TOP 12 für mindestens 3 Jahre in Baden stattfinden wie ÖTTV Präsident Hans FRIEDINGER live im ORF verkündete. Für jeden, der die Halbfinal- und Finalspiele versäumt hat sind diese in der ORF TV-THEK und auf www.ttbundesliga.at abzurufen.