Company Logo

Ausrüster

GEWO - Hier bekommen Sie Qualität und neueste Technologie zum fairen Preis

Partner

www.asvoe-noe.at

Ihr Name 720x480

Aufrufe seit 13.02.12

Heute6
Gestern119
Woche125
Monat2480
Insgesamt262800

Archiv

Das Tischtennis-Bundesliga Opening kommt nach Baden!

Großer Saisonbeginn der Tischtennis-Bundesliga in Baden

Wieder einmal findet das große Bundesliga-Opening in der Sportstadt Baden statt. Der Badener AC fungiert dabei zum wiederholten Male als Ausrichter. 57 Mannschaften der 1. und 2. Herren- und Damen Bundesliga werden um den österreichischen Cupsieger und um wichtige Bonuspunkte für den Meisterschaftsbeginn kämpfen. Das größte Tischtennis Turnier in Österreich stellt den Badener AC organisatorisch immer wieder vor eine große Herausforderung. Die 1. Bundesliga der Herren und Damen wurde reformiert und auf 16 bzw. 20 Mannschaften aufgestockt.

csm plakat oettv CUP2019 3a96544014

Der Badener AC steht gleich mit 3 Mannschaften an der Platte. Die Kampfmannschaft der Herren startet nach dem Abgang von Andi Levenko wieder in der 1. Herren-Bundesliga, allerdings freiwillig im unteren Playoff (9-16). Der Vorstand hat sich aus finanziellen und sportlichen Gründen dazu entschlossen und einen freiwilligen Verzicht auf das obere Playoff (1-8) bei der Bundesliga beantragt, welchem auch stattgegeben wurde. Der Badener AC sieht sich ja als Ausbildungsverein und wird somit wieder mit einer jungen, hungrigen Mannschaft die Saison bestreiten.

Der 22jährige Österreicher Narayan Kapolnek und der 19jährige kasachische Nationalteamspieler Aidos Kenzhigulov bilden weiterhin das Grundgerüst des Teams. Neu dazugekommen ist der 18jährige Patrick Juhasz. Der ungarische Nationalteamspieler soll damit an höhere Aufgaben herangeführt werden. Ebenfalls neu im Team ist der 19jährige Amirreza Abbasi. Der junge Iraner (ehemalige Nr.28 der U18 Weltrangliste) möchte im Ausland neue Erfahrungen sammeln und kam auf Vermittlung von Badens Spielertrainer Mahdi Ahmadian. Dessen 18jähriger Bruder Amin Ahmadian ist ebenfalls beim Badener AC geblieben. Er ist mittlerweile Nr.3 der U18 Weltrangliste. Sein geplanter Transfer nach Italien hat sich leider zerschlagen und somit ist er ein weiteres Jahr für Baden spielberechtigt. Mit diesem Team sollte der Badener AC im oberen Drittel der Liga zu finden sein und wir dürfen uns wieder auf spannende Spiele in Baden freuen.

Und auch Badens Damenteam wird in der neuformierten 1. Bundesliga an den Start gehen. Das unveränderte Team rund um die routinierte Branca Pasalic und mit der 23jährigen zigfachen Medaillengewinnerin bei österr. Meisterschaften, Daniela Petrekova, der 17jährigen Jessica Spehar (Nr.3 der österr. U18-Rl) und der 16jährigen Larissa Regner (Nr.13 der österr. U18-Rl) wird versuchen sich in dieser starken Liga zu behaupten. Komplettiert wird die Mannschaft von der 25jährigen Sveta Kozyritskaya und der 30jährigen Birgit Schwab.

Auch in der 2. Herren-Bundesliga wird der Badener AC antreten. Hier wird Spielertrainer Mahdi Ahmadian gemeinsam mit Badens 16jährigem Toptalent Marc Sagawe spielen. Die aktuelle Nr.4 der österr. U18 Rl und Jugendnationalteamspieler soll damit weiter an die Spitze herangeführt werden. Das Team wird vom 24jährigen Neuzugang Mario Varga komplettiert. Als Backup stehen noch die erfahrenen 50jährigen langjährigen Badener Bundesligaspieler Attila Szosznyak und Dmitrij Levenko zu Verfügung. Und in der niederösterreichischen Landesliga warten mit dem 19jährigen Andreas Klinger und dem 15jährigen Johannes Maad schon die nächsten Talente auf ihren Einsatz.

Das Bundesliga Opening findet am 21. / 22. September in der grossen Ballsporthalle und der kleinen Tischtennishalle in Baden statt!

Finalspiele werden am Sonntag ab 10.45Uhr ausgetragen. 

 

Alle weitere Informationen rund um das Turnier findest du auf :

https://www.ttbundesliga.at/bundesliga-opening-2019/