Company Logo

Ausrüster

GEWO Distributor Austria - LiorSpin

Partner

www.asvoe-noe.at

sportland noe web

Ihr Name 720x480

Aufrufe seit 13.02.12

Heute111
Gestern109
Woche848
Monat2230
Insgesamt274139

Archiv

Der BADENER AC setzt sich an der Tabellenspitze der 1. Tischtennis Bundesliga (uP) fest

Die junge Badener Mannschaft feiert einen 4:0 Kantersieg

Gegen die SG MUKI EBENSEE aus Oberösterreich brachten Patrick JUHASZ und Amin AHMADIAN den BAC mit zwei 3:0 Erfolgen über Jonas PROMBERGER und Florian FENVIYESI in Führung. Im dritten Einzel traf Narayan KAPOLNEK auf den routinierten Martin LEONHARTSBERGER und hatte hart zu kämpfen. Nari lag nach gewonnenem ersten Satz schnell mit 1:2 im Rückstand und hatte vor allem mit den teils etwas unorthodoxen Vorhandschlägen des Gegners Probleme. Er kämpfte sich aber in die Partie zurück und in den 5. Entscheidungssatz. Da gelang es ihm ab der Hälfte das Kommando zu übernehmen und stellte mit dem 3:2 Sieg auf 3:0. Das folgende Doppel konnte somit bereits eine Vorentscheidung bringen. Amin AHMADIAN und Narayan KAPOLNEK ließen dabei nichts mehr anbrennen und sorgten mit einem sicheren 3:0 für den 4:0 Gesamtsieg. Damit liegt die „Nachwuchsmannschaft“ des BADENER AC auf dem 1. Rang im unteren Playoff der 1. Bundesliga und damit auf direktem Kurs in die Semifinalspiele gegen den achtplatzierten des oberen Playoffs.

Leider konnte Badens Neuzugang Amirreza ABBASI nicht wie geplant präsentiert werden da sein Flug 3 Stunden Verspätung hatte und er dadurch seinen Anschlussflug von der Türkei nach Wien verpasste und erst nach Spielbeginn in Baden eintraf. Zum Glück war Amin AHMADIAN anwesend, welcher nach einem 15stündigen Flug von der U18 Weltmeisterschaft in Thailand am Tag vorher anreiste und sich sofort bereit erklärte einzuspringen.