Werde Mitglied ­čśŐ

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

1. Bundesliga Damen – Der Bann ist gebrochen

Ver├Âffentlicht am Dezember 6, 2023

Erster Sieg f├╝r den BAC in der 1. Damen Bundesliga – Unteres Play-Off

Badener AC Tischtennis - Petrekova Daniela jun. - Saison 2023/2024Daniela Petrekova jun., Lucia ├ľstergaard und Lara Taborsky konnten endlich den ersten vollen Erfolg in der h├Âchsten Liga ├ľsterreichs einfahren. In einem spannenden, sehr ausgeglichenen Spiel gelang ein knapper 4:3 Sieg ├╝ber den direkten Konkurrenten SG St.Veit/Hainfeld. Eine Bank war wieder einmal die unverzichtbare Dani Petrekova mit ihren zwei Erfolgen in beiden Einzelspielen. Alle Spiele gingen ├╝ber die volle Distanz und endeten mit 3:2 gegen Claudia Steinbacher und Lisa Fuchs. Leider mu├čte sich Lara Taborsky mit dem gleichen Ergebnis im Entscheidungssatz (9:11) gegen Fuchs geschlagen geben. Doch Lucia ├ľstergaard erk├Ąmpfte, ebenfalls mit einem 3:2 Sieg, ├╝ber Steinbacher den Ausgleich zum 3:3. In ihrem ersten Einzel mu├čte sie noch eine 2:3 Niederlage gegen Anna Pfeffer einstecken. Gleich f├╝nf von sieben Spielen gingen ├╝ber die volle Distanz. Der Zusatzpunkt war wieder geschafft doch nun sollte mit dem Entscheidungsdoppel endlich der erste volle Erfolg eingefahren werden. Dani Petrekova und Lucia ├ľstergaard konnten sich doch ├╝berraschend sicher mit 3:0 gegen Pfeffer/Fuchs durchsetzen. Nach einer Spielzeit von 4 ┬Ż Stunden konnten sie damit f├╝r die so wichtigen 3 Punkte sorgen. Damit haben die M├Ądels den Anschluss geschafft und liegen punktegleich mit der SG St.Veit/Hainfeld am Tabellenende. Nun hoffen wir in der R├╝ckrunde – mit der einen oder anderen Legion├Ąrin – endlich in Bestbesetzung antreten zu k├Ânnen und so das Feld von hinten aufzurollen.

2 Siege f├╝r die BAC Damen in der 2. Bundesliga

Das Zweierteam der Damen mu├čte diesmal zu zweit bei der letzten Sammelrunde im steirischen Voitsberg antreten. Sveta Kozyritskaya und Denise Kopeinig konnten trotzdem gleich zwei 4:3 Siege erringen und mu├čten sich in den beiden anderen Spielen jeweils erst im Entscheidungsdoppel mit dem gleichen Ergebnis 3:4 geschlagen geben. Man ├╝berwintert auf dem guten 4. Tabellenplatz.