Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

3. NÖ Nachwuchs-Liga in Mistelbach/Zistersdorf

Veröffentlicht am März 12, 2013

Im folgenden Spiel um Platz 3 traf er auf seine ehemalige Vereinskollegin Kathi PEGORETTI. Hier bewies Lukas einmal mehr sein großes Kämpferherz und forderte die doch höher eingeschätzte und weit ältere 2. Bundesliga-Spielerin voll. Schlussendlich mußte er sich knapp mit 2:3 geschlagen geben und belegte den tollen 4. Platz unter 12 Startern in Gruppe 2.
In Gruppe 5 war seit längerer Zeit wieder einmal Lukas HUBBAUER am Start. Lukas spielte sehr engagiert und holte in seiner Vorrundengruppe ebenfalls den 2. Rang und stieg in die Kreuzspiele um den Tagessieg auf. Im Semifinale feierte er einen weiteren klaren Sieg und zog ins Finalspiel ein. Dort traf er auf Jonathan BÖSEL aus Tulln, den er in der Vorrunde knapp besiegt hatte. Das lange Turnier zeigte aber leider schon Wirkung bei Lukas und diesmal verlor er ebenso knapp mit 2:3 und belegte damit den 2. Platz unter ebenfalls 12 Teilnehmern.

hoffmann michi 2013-03-10In Gruppe 6 waren bereits unsere Jüngsten am Start, Marc SAGAWE und Michi HOFFMANN. Marc holte mit 4:1 Siegen Rang 2 in seiner Vorgruppe, Michi belegte in der anderen Vorrundengruppe den 3. Rang. Marc stieg damit in die Kreuzspiele um den Tagessieg auf und war dort wieder einmal der Jüngste. 😉 Im Semifinale traf er auf Judith PUCHER aus Gallbrunn, welche ja sowas wie ein Vereinsmitglied ist. Judith spielt auf Sekundärbasis die Nw-Mannschaftsbewerbe weiblich für den BADENER AC-TT. Marc wehrte sich nach Kräften, mußte sich aber trotzdem mit 1:3 geschlagen geben. Im Spiel um Platz 3 traf er auf den 3 Jahre älteren Adam HAMAMI aus St.Andrä/Wördern und nun war er doch schon recht müde. Marc kämpfte wie immer bis zum letzten und verlor leider wieder einmal in 5 knappen Sätzen. Alles in allem eine hervorragende Leistung und ein toller 4. Endrang. Michi spielte um die Plätze 5-8 und mußte das erste Match denkbar knapp mit 2:3 abgeben. Mit demselben Ergebnis holte er sich jedoch die 2. Partie und belegte schlussendlich den guten 7. Endrang bei 12 Teilnehmern. Alles in allem wieder eine gute Vorstellung von unseren Nw-Spielern und wir gratulieren allen recht herzlich zu den gezeigten Leistungen.