Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

3x Gold und 1x Silber bei den Österreichischen U-18 Meisterschaften 2016

Veröffentlicht am April 10, 2016

Im Einzel legte Andi sogleich nach und stürmte auch hier mit klaren Siegen bis ins Halbfinale wo er auf den Wr. Neudorfer Maciej KOLODZIEJCYK traf, sicher mit 4:1 reüssierte und ins Finale einzog. Hier wartete nun der Oberösterreicher Christian FRIEDRICH welcher doch etwas überraschend die Nrummer 2 des Turniers den Linzer Thomas GRININGER, aus dem Bewerb werfen konnte. Doch auch im Endspiel bewies Andreas seine derzeitige Hochform und ließ FRIEDRICH mit einem 4:1 Erfolg keine Chance und sicherte sich seine 2.  Goldmedaille und den österreichischen Meistertitel im Einzel.
Als Draufgabe holte sich Andi schlussendlich noch eine 3. Goldmedaille mit seinem Partner Thomas GRININGER im Burschendoppel. Auch in diesem Bewerb war der Einzug ins Finale ohne nennenswerte Probleme gelungen. Der Gegner hier dann doch etwas unerwartet eine niederösterreichische Doppelpaarung aus Wr. Neudorf mit Martin BÄUERLE/Maciej KOLODZIEJCYK welche die Nummer 1 des Turniers Christian FRIEDRICH/Michael TRINK aus dem Bewerb kickte. Andreas LEVENKO spielte somit ein wirklich beeindruckendes Turnier und kürte sich in seinem letzten Jugendjahr zum 3-fachen österreichischen U18-Meister.

Badener AC-Tischtennis - Selina Leitner - Vizemeisterin im U18-MixedbewerbAuch die 14jährige Selina LEITNER, welche ja für den BADENER AC-TT in der 2. Damen-Bundesliga an den Start geht, konnte sich in die Siegerlisten eintragen. Im Damen-Einzel erreichte Selina die Runde der letzten 8 und verlor erst gegen die klare österreichische Nummer 1 Karoline MISCHEK mit 2:4. MISCHEK konnte sich am Ende auch durchsetzen und wurde österreichische Meisterin. Im Mädchendoppel dann das gleiche Bild. Selina spielte sich mit ihrer Partnerin Julia RÖSNER ebenfalls unter die letzten 8 und mußte hier anschließend wieder die Überlegenheit von Karoline MISCHEK und Sophia KELLERMANN anerkennen welche sich auch in diesem Bewerb zu österreichischen Meistern kürten.
Im Mix-Doppel sorgte Selina aber dann für die Sensation. Mit ihrem Partner Michael TRINK erreichte sie völlig unerwartet das Semifinale wo sie auf die Nummer 2 des Turniers, ihren Badener Kollegen Andreas LEVENKO und Sandra FUCHS traf. Nach verlorenem 1. Satz konnten sie das Spiel komplett drehen und mit 3:1 für sich entscheiden. Im Halbfinale war dann die Nummer 3 Christian FRIEDRICH/Sophia KELLERMANN der Gegner und ein sensationelles 3:0 bedeutete den Finaleinzug. Hier war jedoch Endstation, gegen Thomas GRININGER/Karoline MISCHEK war „noch“ kein Kraut gewachsen. Am Ende steht eine Silbermedaille und der österreichische Vizemeistertitel für das 14jährige Toptalent. Wir gratulieren den beiden sehr herzlich.