Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Badener AC schrammt beim NÖ-Derby knapp an einer Sensation vorbei

Veröffentlicht am April 15, 2013

Er konnte nicht nur seine Nw-Partie gegen Benjamin ÖLLER und gegen Mario PADERA gewinnen, sondern bezwang in einem hochklassigen Match auch die Nr.3 der Liga den starken ungarischen Legionär Ferenc SIMON. Dieser hatte im Hinspiel noch gemeint: Das ist schon etwas anderes – ich spiele in einer anderen Liga ;). Das tolle Ergebnis rundeten Dmitrij LEVENKO’s Siege über PADERA und ÖLLER sowie Jörg PICHLER’s Erfolg gegen ÖLLER ab. Am Ende stand ein 6:2 Erfolg über den direkten Tabellenfolger zu Buche.

Am Sonntag traf man im zweiten Nö-Derby auf den designierten Meister TTV WIENER NEUDORF 1947. Die Neudorfer mußten zwar auf ihre Nr.2, den verletzten Tarek AL-SAMHOURY verzichten und dies wäre beinahe schief gegangen, haben die Neudorfer doch bisher noch keinen einzigen Punkt abgegeben. Spitzen Tischtennis zeigte einmal mehr der 14jährige Andreas, er forderte die Nr.1 der Liga, den Polen Wojciech KOLODZIEJCZYK zeitweise voll – so ging der erste Satz erst mit 14:16 verloren. Tarek’s Ersatzmann, der Ex-Badener Armond BOLBOLIAN mußte seine Überlegenheit jedoch anerkennen ebenso wie die BAC-Leihgabe an die Neudorfer, David SERDAROGLU. levenko dmitrij 12-13 01Auch Dmitrij bestätigte seine aufstrebende Form und holte 2 Siege über Armond und David. Einzig Jörg erwischte leider einen rabenschwarzen Tag und mußte alle 3 Einzelspiele abgeben, überraschend dabei vor allem seine Niederlage gegen BOLBOLIAN. Somit kam es zum entscheidenden Doppel welches jedoch klar abgegeben wurde und die gesamte Partie damit leider 4:6 verloren ging.

Mit diesen 3 Punkten wurde der gute 4. Platz weiter abgesichert. Sa 20.4. und So 21.4. geht es in den letzen beiden Runden zum UTTC SALZBURG und zur UNION RAIFFEISEN OBERNDORF/MELK.