Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Die Tabellenführung gehört dem Badener AC

Veröffentlicht am November 27, 2019

Der BADENER AC holt sich im Titelduell der 1. Tischtennis Bundesliga (uP) in Kuchl mit einem 4:1 Erfolg die Tabellenführung

Dazu sei allerdings gesagt, dass gleich 3 Partien erst im 5. Satz für die Niederösterreicher entschieden wurden. Gleich im ersten Spiel mußte der 18jährige Patrik JUHASZ gegen den routinierten Mate MORICZ einen 5:8 Rückstand aufholen. Mit Kampfgeist und viel Konzentration gelang ihm dies auch und Baden ging mit 1:0 in Führung. Nun traf Badens Nr.1, der 18jährige Amin AHMADIAN (Nr.2 der U18 Weltrangliste) auf den zweiten Ungarn der Salzburger, Balazs FIXL. Auch hier lag der BAC-Spieler im 5. Satz zurück, diesmal mit 7:9. Doch auch hier hatten die Badener das bessere Ende für sich. Amin konnte mit 4 Punkten in Serie die Partie noch drehen und mit 11:9 für sich entscheiden. Die jungen Badener hatten durchwegs Probleme sich auf die Spielbedingungen in der Kuchler Halle einzustellen. Die Salzburger konnten diesen Heimvorteil durchaus nutzen und leisteten erbitterte Gegenwehr. Einzig das dritte Einzel zwischen dem Nachwuchsteamspieler Thomas ZILLER und der Badener Neuerwerbung, dem ebenfalls erst 18jährigen Noppenkünstler Amirreza ABBASI, war mit 3:0 eine klare Angelegenheit für den BAC. Spielstand somit 3:0 und das Doppel konnte bereits eine Vorentscheidung bringen. Die Salzburger Paarung liegt in der Doppelrangliste auf Platz 1 und es wurde das erwartet enge Spiel. Doch hier konnten sich MORICZ/ZILLER gegen AHMADIAN/ABBASI in 5 spannenden Sätzen mit 11:9 durchsetzen.
Nun hatte der TTC RAIFFEISEN KUCHL plötzlich wieder die Chance auf ein Unentschieden. Amin AHMADIAN mußte nun gegen Mate MORICZ an die Platte und lag rasch mit 1:2 im Rückstand. Irgendwie gelang es ihm den 4. Satz noch mit 11:9 zu gewinnen und rettete sich in den Entscheidungssatz. Doch bei dem jungen Badener schlichen sich nun einige unerzwungene, leichte Fehler ein und der erfahrene FIXL nütze seine Möglichkeiten und stellte auf 9:7. Nach einem Timeout sammelte Amin nochmals alle seine Kräfte, machte wieder 4 Punkte in Serie und holte den wichtigen Sieg mit 11:9.
Endstand damit 4:1 für den BADENER AC der sich damit die alleinige Tabellenführung holen konnte. Die Badener haben nun alle direkten Konkurrenten auswärts besiegen können und dürfen diese nun in der Rückrunde im Badener Sportcenter empfangen. Das nächste Heimspiel findet am 1. Dezember um 15Uhr in der Badener GEWO Halle statt. Gegner ist die SG MUKI EBENSEE aus Oberösterreich.