Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Erfolgreiches Wochenende in der 2. Bundesliga für die BAC Herren

Veröffentlicht am Oktober 1, 2014

Somit war ein spannendes Spiel vorprogrammiert. Souverän agierte wieder einmal der 16jährige Andreas LEVENKO, konnte er doch alle 3 Einzelspiele für sich entscheiden. Armond BOLBOLIAN und Dmitrij LEVENKO steuerten die nächsten beiden Punkte bei. Beide hatten den Siegpunkt bereits in Reichweite, beide mußten jedoch leider ihr Spiel gegen die 21jährige Neuerwerbung der Salzburger, den Serben Emil GYURIS, im 5. Satz äußerst knapp abgeben. Beim Stand von 5:4 für Baden wurde nun das Entscheidungsdoppel ausgetragen. LEVENKO/LEVENKO vergaben jedoch eine 2:1 Satzführung und mußten in den Entscheidungssatz. Dort holte man eine komfortable 7:2 Führung heraus um in Folge nur durch Unkonzentriertheit den Satz noch mit 9:11 abzugeben und damit den sicher geglaubten Sieg. Mit diesem 5:5 Unentschieden wurden wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen gelassen.

Am Sonntag Vormittag kam der UTTC SPARKASSE SALZBURG nach Baden. Auch hier entwickelte sich ein spannendes Spiel und die Führung wechselte ständig. Andreas LEVENKO besiegte zum wiederholten Male den starken Legionär Gabor TOTH, mußte jedoch ziemlich überraschend gegen den Verteidigungsspieler Patrick BERGER sein Spiel mit 1:3 abgeben. Äußerst unglücklich agierte Armond BOLBOLIAN der gleich 2 Spiele, gegen TOTH und BERGER, knapp im 5. Satz verlor. Gegen Michael TRINK gab es hingegen ein sicheres 3:0. Die restlichen 2 Einzelpunkte holte Dmitrij LEVENKO gegen BERGER und TRINK und auch das abschließende Entscheidungsdoppel war diesmal mit 3:0 eine klare Angelegenheit für Baden. Am Ende standen ein wichtiger 6:4 Erfolg und 3 Punkte auf der Badener Habenseite.

Am Nachmittag mußten die Kurstädter im Thermenregion-Derby zum ATUS GUMPOLDSKIRCHEN. Es wurde wiederum ein knappes Spiel erwartet, haben die Weinortler doch mit Franz KRAUS-GÜNTNER einen Spitzenverteidiger in ihren Reihen und mit Jörg PICHLER einen Ex-Badener der sowohl gegen Dmitrij LEVENKO wie auch Armond BOLBOLIAN bereits gewinnen konnte. Bei Andreas LEVENKO zeigte sich leider wieder seine noch immer vorhandene Schwäche gegen Abwehrspieler, er blieb ohne Satzgewinn gegen KRAUS-GÜNTNER. Die restlichen 2 Partien gegen PICHLER und Alexander REITNER waren sichere Erfolge für den Badener.Tabelle 2014/2015 - Badener AC Tischtennis Armond BOLBOLIAN verlor gegen KRAUS-GÜNTNER und überraschend gegen REITNER, dafür konnte er gegen seinen ehemaligen Mannschaftskollegen Jörg PICHLER mit einem 3:0 Sieg punkten. Der Mann des Spiels war diesmal jedoch Dmitrij LEVENKO. Der Vater von Andreas sicherte dem Badener AC mit 3 Einzelsiegen den doch überraschend klaren 6:3 Gesamtsieg. Herausragend dabei sein 3:2 Erfolg über Franz KRAUS-GÜNTNER. Mit dieser 8-Punkte Ausbeute schob man sich vorerst einmal auf Rang 2 in der easyTherm 2.Bundesliga und steht damit erstmals auf einem Aufstiegsplatz.