Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Erster Sieg für den Badener AC in der easyTherm Tischtennis Bundesliga

Veröffentlicht am März 2, 2017

In einem äußerst spannenden und emotional geführten Duell ließen sich die jungen Badener Spieler nicht von der routinierten Innsbrucker Mannschaft mit Christoph MAIER, Stefan LEITGEB und Krisztian GARDOS aus der Ruhe bringen. Auch die üblichen unsportlichen Mätzchen halfen diesmal nichts. Alexander CHEN brachte mit einem 3:0 Sieg über MAIER den Badener AC in Führung. Alex spielte diesmal sehr überlegt und mit „60%“ an Kraft und Tempo, was vollkommen reichte. Der Jüngste in der Halle, der 19jährige Narayan KAPOLNEK, konnte nach anfänglicher Nervosität Stefan LEITGEB immer wieder fordern. In den entscheidenden Momenten setzte der Innsbrucker jedoch immer seine Routine ein und konnte das Match für sich entscheiden. Das dritte Einzel gestaltete sich dramatisch und brachte bereits eine kleine Vorentscheidung. Unser luxemburgischer Nationalteamspieler Eric GLOD traf auf den österreichischen Bronzemedaillengewinner der Paralympics, Krisztian GARDOS. Der erste Satz ging mit 11:9 an Eric, die beiden folgenden Sätze jeweils mit 11:9 an GARDOS. Eric ließ sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und holte mit großem Kampfgeist den 4. Satz mit 11:8 und stellte auf 2:2. Der Entscheidungssatz zeigte tolle, lange Ballwechsel und einen offenen Schlagabtausch. Eric hatte das bessere Ende für sich und gewann das Match mit 11:9. Nun folgte das so wichtige Doppel. Eric GLOD und Alexander CHEN trafen auf Stefan LEITGEB/Krisztian GARDOS. Mit taktisch klugem Spiel schafften es die Badener immer wieder, den Gegner von der Platte zu drängen und auszuspielen. Mit einem 3:1 Satz-Erfolg ging der BAC mit 3:1 Punkten in Führung. Das erhoffte Unentschieden war somit erreicht, mehr noch, Baden spielte plötzlich voll auf Sieg! Im folgenden Einzel fand Narayan gegen MAIER leider erst im dritten Satz in sein Spiel und musste sich relativ klar geschlagen geben. Im letzten Spiel des Abends musste Alex CHEN gegen Stefan LEITGEB an die Platte. Die beiden kennen sich vom jahrelangen, gemeinsamen Training in der WSA und so entwickelte sich ein gutes, schnelles Spiel. Alex dosierte jedoch auch in diesem Spiel sein Tempo und bereitete sich den finalen „Punktball“ immer wieder perfekt vor. Er ließ sich von den Mätzchen der Innsbrucker Betreuerbank nicht aus der Ruhe bringen und holte mit einem vom Publikum umjubelten 3:1 Sieg den letzten Punkt und damit den 4:2 Erfolg für Baden. Der BADENER AC-TT hat somit den letzten Platz verlassen und liegt nun auf dem 8. Tabellenrang. Man hat diesmal sehr deutlich gesehen, was mit einem mitfiebernden Heimpublikum möglich ist. Die Spieler bedanken sich sehr herzlich für die Unterstützung. Es wurden wichtige Punkte im Abstiegskampf gemacht und der Badener AC ist wieder im Rennen um den Verbleib in dereasyTherm Tischtennis 1. Herren-Bundesliga. Spiel verpaßt? » Dank LIVE Stream kann man sich das Match hier anschauen «