Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

NÖ Landesmeisterschaften 2022 – Medaillenregen für den BAC Tischtennis

Veröffentlicht am November 15, 2022

5x Gold, 2x Silber und 10x Bronze gingen in die Kurstadt Baden

Niederösterreichische Landesmeisterschaften 2022 - Badener AC TischtennisDer Badener AC ist wieder einer der erfolgreichsten Vereine Niederösterreichs. Der Traditionsverein war gleich mit über 20 Aktiven bei den diesjährigen Landesmeisterschaften vertreten. Von der allgemeinen Klasse mit den Bundesliga Spielern bis hin zu den Jüngsten in der Klasse U11 stellte man die volle Bandbreite der sportlichen Leistungsfähigkeit.

Gleich in 4 Hauptkategorien konnten sich Badens Sportler den Niederösterreichischen Landemeistertitel sichern. Arya Amiri holte sich den Einzeltitel. Dabei konnte er im Halbfinale in einem hochklassigen Match, welches den zahlreichen Zuschauern rasantes, schnelles Tischtennis bot, seinen Mannschaftskollegen Eric Glod bezwingen, der damit Bronze holte. Im Finale traf er auf den Routinier aus Wiener Neudorf, Wojciech Kolodziejczyk und holte sich den Sieg in 5 Sätzen. Als Draufgabe erreichte er auch den Landesmeiterstitel im U21 Einzel. Hier gab es ein reines BAC Finale gegen Badens Top Talent Marc Sagawe. Dieser wiederum erspielte sich den Landesmeistertitel im Herren Doppel gemeinsam mit Eric Glod gegen Kolodziejczyk/Radel aus Wiener Neudorf. Der dritte Landesmeistertitel für den BAC gelang im Mixed-Doppel wo Eric Glod mit der jungen Lara Taborsky aus Tulln an den Start ging. Auch in diesem Finale ging es gegen Wiener Neudorf und auch diesmal blieb der Badener erfolgreich. Kolodziejczyk/Kolodziejczyk wurden in 5 heiß umkämpften Sätzen mit 11:9 besiegt. Eine weitere Goldmedaille gab es für Alexander Haindl bei seinem ersten Antreten bei diesem Großereignis und dazu noch eine Silbermedaille. Je eine Bronzemedaille konnten Mijo Grubesic und Andi Klinger erringen.

Auch im Nachwuchs war der BAC am Vortag sehr erfolgreich. Krisztofer Lörincz gewann die Bronzemedaille im U19 Einzel, ebenso wie Julia Moza. Lörincz holte noch eine Bronzemedaille im Burschendoppel, gemeinsam mit Jakob Wilder vom SV Sierndorf. Im U15 Burschendoppel erreichte Dani Sagawe mit Simon Wilder vom SV Sierndorf eine weitere Bronzemedaille ebenso wie Isabella Matz mit Julia Fuchs vom TTV Wr. Neudorf im U15 Mädchen Doppel.

Auch Badens jüngstes Talent, Laurin Hartmann war zweimal erfolgreich. Sowohl im U11 Einzel wie auch im U11 Doppel, gemeinsam mit Paula Schultschik von der Union Raika Zistersdorf konnte er jeweils die Bronzemedaille gewinnen.

Mit dieser Ausbeute sind wir höchst zufrieden, vor allem die Dichte vom Spitzensport über den Breitensport bis hin zu den Allerjüngsten überzeugt und zeigt die gute Arbeit des Badener AC-Tischtennis über die letzten Jahre hinweg und wir sind bestrebt diesen Weg fortzusetzen und stetig zu verbessern. Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern und danken den Betreuern die viele Stunden in der Halle verbrachten.

Wir wollen aber auch einmal unseren beiden Young Dragons Trainern Yuriy Matviychuk und Tibor Kun ein großes Kompliment aussprechen und Danke sagen. Mit viel Geduld und Eifer zeigen sie unseren Kids Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr, wie man richtig und gut Tischtennis spielt. Ohne euch wären solche Erfoge nicht möglich. VIELEN DANK für die tolle Arbeit!