Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Sensationelles 3:3 Unentschieden gegen den österreichischen Meister 2014

Veröffentlicht am Dezember 1, 2015

Im ersten Spiel mußte sich Dmitrij LEVENKO dem Ranglistenersten, dem Italiener Mihai BOBOCICA geschlagen geben doch postwendend sorgte Kirill mit seinem Sieg über den serbischen Top Spieler Zsolt PETÖ (WR 138) für den Ausgleich. Ein nicht unbedingt erwarteter hart erkämpfter 3:2 Sieg von einem entfesselt spielenden Kirill hielt die Badener im Spiel. Als taktische Variante stellte Spielertrainer Dmitrij LEVENKO diesmal seinen 17 jährigen Sohn Andreas auf die 3er Position und dieser Schachzug sollte aufgehen. Andreas überzeugte doch etwas überraschend klar mit einem 3:0 Erfolg über den routinierten Dominique PLATTNER und brachte damit den BAC sogar mit 2:1 in Führung. Da der 3er Spieler auch das Doppel spielen muss lautete die Doppelpaarung diesmal Kirill GERASSIMENKO/Andreas LEVENKO und Wels stand bereits mit dem Rücken zur Wand. Das routinierte Doppel Zolt PETÖ/Dominique PLATTNER ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und stellte mit einem 3:0 wieder den Gleichstand von 2:2 her. Nun folgte das Duell der beiden 1er Spieler Mihai BOBOCICA (WR 90) und Kirill GERASSIMENKO. Der Italiener, bisher ungeschlagen und Ranglistenerster, hatte etwas unerwartet keine Chance bei der 0:3 Niederlage gegen Kirill und damit hatte der BAC bereits das Unentschieden sicher. Im letzten Spiel verlor Dmitrij noch gegen PETÖ aber die Freude über das 3:3 Unentschieden war riesengroß. Zudem rangiert Kirill GERASSIMENKO damit in der Einzelrangliste am ersten Platz und Andreas LEVENKO liegt ebenfalls in den Top Ten. Wir gratulieren ein weiteres Mal der jungen Badener Mannschaft zu dieser Top Leistung.