Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Super Auftakt in der easyTherm 2. Damen-Bundesliga für den Badener AC-TT

Veröffentlicht am Feber 8, 2016

Beim 6:1 Sieg blieb Silvana WINKLER ungefährdet und holte 3 Einzelsiege. Selina LEITNER steuerte 2 Siege bei und Sveta KOZYRITSKAYA sorgte für den Schlusspunkt.

Im zweiten Spiel des Tages traf man auf die SG ST.PÖLTEN/POTTENBRUNN wo in der Hinrunde noch klar mit 3:6 verloren wurde. Diesmal konnte jedoch vor allem die 14jährige Selina einen wahren Traumlauf hinlegen und alle 3 Einzelspiele für sich entscheiden. Vor allem ihr 3:0 Erfolg über die ukrainische Defensiv-Künstlerin Anja PISHUN und ihr 3:2 Sieg (nach 0:2 Satzrückstand) über die ehemalige ungarische 1. Bundesliga-Spielerin Daniela STRAUSS zeigten, daß über Weihnachten gut trainiert wurde und sie sich wieder deutlich verbessert hat. Auch Sveta konnte sich deutlich steigern, zeigte Nervenstärke und konnte in der letzten Partie die routinierte Sonita HABESOHN in die Knie zwingen und den 6:3 Erfolg nach Baden holen.

Im Sonntagsspiel um 9 Uhr war im Nö-Bezirks Derby die SG OBERES TRIESTINGTAL/GUNTRAMSDORF der Gegner. Auch hier gab es im Hinspiel eine Niederlage. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe und der derzeitige Tabellenvorletzte zeigte, daß man doch etwas unglücklich auf diesem hinteren Rang steht. Die starke slovakische Legionärin Dominika VIZINOVA erwies sich auch prompt als unschlagbar und blieb ohne Satzverlust. Silvana WINKLER siegte zweimal gegen Karin BACHER und Anna CIUBA und war damit der „Vater“ des Erfolges. Bei Selina LEITNER zeigte sich, daß es für junge Spielerinnen doch schwierig ist über 3 wichtige Partien in 2 Tagen die notwendige Körperspannung und Konzentration aufzubringen. Sie verlor etwas überraschend gegen BACHER, siegte jedoch ohne Probleme gegen CIUBA. Den wichtigen 4. Sieg errang Sveta KOZYRITSKAYA mit einem knappen 3:2 über CIUBA. Somit mußte beim Stand von 4:5 wieder einmal das Doppel den Punkt retten. Diesmal traten für Baden Silvana und Selina an die Platte und konnten in einem sehr guten, spannenden Spiel in 5 Sätzen den wichtigen Punkt und somit das 5:5 Unentschieden für den BADENER AC-TT holen. Damit haben die Badener Damen zum Mittelfeld aufgeschlossen und liegen nur mehr 4 Punkte hinter Platz 5. Pro Sieg gibt es ja 3 Punkte zu vergeben, somit ist das Ziel für die nächste Sammelrunde bereits vorgegeben. Wir gratulieren ganz herzlich zu diesem tollen Saisonauftakt.