Werde Mitglied ­čśŐ

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Vereinsmeisterschaften & Weihnachtsfeier 2010

Ver├Âffentlicht am Feber 14, 2012

vm2010

thomasAm Samstag, den 20. Dezember 2010 fanden vor der Weihnachtsfeier des BAC Sun & Fun – Tischtennis die Vereinsmeisterschaften 2010 statt. Eine rege Beteiligung von 22 Spielerinnen und Spielern sorgte f├╝r eine vorweihnachtliche Stimmung und f├╝r viele gute TT-Matches.

Auch in diesem Jahr nahmen alle geladenen Gastspielerinnen & Gastspieler (*) unsere Einladung an und gaben damit der Vereinsmeisterschaft einen besonderen Touch. Wir bedanken uns an dieser Stelle f├╝r die Teilnahme und w├╝rden uns freuen, Euch auch im n├Ąchsten Jahr wieder begr├╝├čen zu d├╝rfen.

Die Ergebnisse im Einzelbewerb:

Rang

Nachname

Vorname

Spielverh├Ąltnis

1. BERGER Thomas 3:1  (-4)
2. FEILMAYR (*) Thomas 3:1 (-1)
3. SERDAROGLU David 2:2  (-1, -2)
4. MAIR Frank 2:2  (-2, -3)
5. K├ľRMENDI Orsi 0:4
6. HORVAT Tibor 4:0
7. MEIXNER Andreas 3:1
8. CSUTI (*) Eva 2:2
9. DANZER )*) Christian 1:3
10. SEDMAK Mihael 0:4
11. FORSTHUBER Gottfried 4:0
12. REICHRATH Wilfried 3:1
13. HOFFELLNER Christian 2:2
14. VRCHOTKA Otto 1:3
15. KREBS Andreas 0:4
16. HAAS Margit 6:0
17. SCHAGL Lukas 4:2
18. ST├ťRMER Romana 4:2
19. PEGORETTI Katharina 3:3
20. RADL (*) Martin 3:3
21. ST├ťRMER Bianca 1:5
22. STINGL (*) Katrin 0:6
    

Schlussendlich ging Thomas BERGER als verdienter Vereinsmeister 2010 von der Platte. Einzig im Spiel gegen Frank MAIR musste er sich mit 1:3 geschlagen geben. Irgendwie hatte man dann aber immer das Gef├╝hl, da├č Thomas eher mit dem dicken ÔÇ×Fantasy-Schm├Âker ÔÇô Die Zwerge ÔÇô von Markus Heitz“, den er Seite f├╝r Seite nebenbei ÔÇ×gierig“ verschlang, mehr M├╝he hatte wie mit den Mitkonkurrenten ;). Thomas FEILMAYR wurde mit einer konstanten Leistung 2ter (er verlor die direkte Begegnung gegen Thomas mit 1:3). Unser ÔÇ×Youngster“ David SERDAROGLU konnte sich mit einem Sieg gegen unsere Nr.1 bei den Damen, die eigens angereiste ungarische Spitzenspielerin (Nr.2 in der ├Âsterr. 2. Damen Bundesliga) Orsi K├ľRMENDI und seinem Mannschaftskollegen „Frankie“ behaupten und wurde somit toller 3ter. Nach einem sehr guten Start (Sieg gegen Thomas und Orsi – die als einzige Dame den Sprung aus der Vorrunde in die erste Gruppe schaffte!) machte sich das Alter von „Frankie“ ein wenig bemerkbar. Nach jeweils 2:0 F├╝hrungen gegen Thomas FEILMAYR und David SERDAROGLU verlor er noch beide Partien gegen die um 20-25 Jahre j├╝ngeren Konkurrenten und wurde somit 4ter ( PS: das nennt sich sudern auf hohem Niveau ­čśë ). Gute 5te wurde Orsolya. Mehr wie einige Satzgewinne gegen alle 4 m├Ąnnlichen Mitkonkurrenten waren an diesem Tag f├╝r ÔÇ×Orsi“ aber nicht drinnen. Trotzdem eine tolle Leistung!!

In den unteren Gruppen setzten sich erwartungsgem├Ą├č die Favoriten durch. Gruppe 2: Tibor HORVAT der sich in der Vorrunde nur knapp David mit 2:3 geschlagen geben mu├čte siegte knapp vor unserem Obmann Andi MEIXNER der in der Turnierwoche mit einem Grippe-Virus in den Ring gestiegen ist und wie immer die Oberhand behalten hat ;-). Er konnte das Match nach einer klaren 2:0 Satzf├╝hrung gerade noch im 5. Satz im Nachspiel f├╝r sich entscheiden. Gruppe 3: Gottfried FORSTHUBER der sich in einem extrem langen und erstklassigen Spiel gegen unseren Neuzugang ÔÇ×Free-Willy“ ÔÇô Wilfried REICHRATH durchsetzen konnte. Gruppe 4: Margit HAAS, die direkt vom Urlaub ├Ąu├čerst kurz vor Beginn in die Halle eingeflogen wurde und in einer starken Vorrundengruppe knapp den Aufstieg in die Gruppe 3 verpasste.

Im abschlie├čenden JUX-DOPPELBEWERB wurden die 8 besten Spieler/innen gesetzt und weitere 8 Spieler/innen dazu gelost. So kamen ├╝berraschende Doppelpaarungen zustande und sorgten f├╝r sehr viel Spa├č, Gel├Ąchter und Freude in der Halle. Diesen Bewerb konnten schlussendlich unsere Gastspielerin aus Ungarn – Eva CSUTI und Andy KREBS f├╝r sich entscheiden und sind damit Vereinsmeister 2010. 2ter wurde Wilfried REICHRATH mit der Nachwuchsspielerin Kathi PEGORETTI. Die drittplatzierten Teams Christian HOFFELLNER/Bianca ST├ťRMER und Martin DOPPLER (er spielte mit Socken und der ÔÇ×Zaubernoppe“ von Frank Mair) mit Nachwuchshoffnung Romana ST├ťRMER mussten sich in den Halbfinalis den sp├Ąteren Finalisten Eva CSUTI/Andy KREBS knapp geschlagen geben. Abschlie├čend k├Ânnte man erw├Ąhnen, dass leider im Einzel 5 Topspieler aus verschiedensten Gr├╝nden (Martin DOPPLER, Martin ZILLNER, Pepi HAFIZ, Hans ROTTENSTEINER (Operation) und Klaus STANGLER (Prellungen)) fehlten und deshalb das spielerische Niveau nicht ganz der Meisterschafts-Realit├Ąt entsprach. Daf├╝r sprangen unsere Gastspieler Eva CSUTI (Ungarn), Katrin STINGL, Thomas FEILMAYR, Martin Radl und Christian DANZER ein und lie├čen dieses Turnier zu einem Tischtennis-Fest ausarten. Sehr erfreulich auch die Teilnahme unserer Nachwuchsspieler die sichtlich viel Spass dabei hatten. P├╝nktlich um 18.30 wurden die letzten Final-Spiele ausgetragen und alle Teilnehmer kamen rechtzeitig zur anschlie├čenden Weihnachtsfeier.

Der BAC SUN & FUN-TT bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern und teilnehmenden Gastspieler/innen recht herzlich und w├╝rde sich freuen noch mehr tischtennisbegeisterte Spieler im Jahr 2011 begr├╝├čen zu d├╝rfen.

Mit sportlichen Gr├╝├čen ÔÇô Frank MAIR (Turnierleitung)

PS: Sorry Tibor, da├č ich Dich im Jux-Doppel vergessen habe! Ich versprechs hoch & heilig ÔÇô ich machs wieder gut! ­čśë