Werde Mitglied 😊

Badener AC – Tischtennis

Zu News (aktuelle Saison)

Wir freuen uns über den ersten Sieg unserer Damen!

Veröffentlicht am Oktober 20, 2020

Licht und Schatten beim Start der 1. Damen Bundesliga für die BAC-Mädels

Bei der ersten Sammelrunde der neuen Saison traf man im ersten Spiel im Nö-Derby auf den ESV AMSTETTEN und mußte eine 2:4 Niederlage einstecken. Einzig Daniela PETREKOVA agierte in Normalform und holte auch 2 klare Siege gegen Sophia KELLERMANN und Sylvia FUCHS. Ema TOPLEK merkte man an, dass sie seit 2 Jahren nicht mehr Bundesliga gespielt hat und das 15jährige Nachwuchstalent Lena MATITZ agierte noch zu nervös. Mannschaft 20 21 Damen UPO

Das zweite Spiel des Tages war ein weiteres Nö-Derby gegen die SPG OBERES TRIESTINGTAL. Hier gab es ebenfalls eine 2:4 Niederlage jedoch war diese äußerst unglücklich. Gleich 2 Spiele gingen im Entscheidungssatz erst im Nachspiel verloren. Ema TOPLEK agierte viel besser und mußte sich der starken slovakischen Legionärin Dominika VIZINOVA im 5. Satz mit 13:15 beugen. Ebenso erging es der jungen Lena MATITZ. Sie verlor im 5. Satz 14:16 gegen Daniela MAGERLE. Doch die Leistungssteigerung der Mannschaft ließ auf den nächsten Tag hoffen.

Am Sonntag morgen war dann der TTC OLYMPIC aus Wien der Gegner. Eine ausgeglichene Mannschaft mit zwei guten Legionärinnen aus der Slovakei und Ungarn. Ein Klasse für sich war wieder Daniela PETREKOVA. Sie konnte sowohl Nicoleta TANCIBOKOVA und Rita PIROS bezwingen und so zwei wichtige Punkte für Baden sichern. Die weiteren Punkte zum nicht erwarteten 4:2 Sieg konnten Ema TOPLEK mit einem sicheren 3:0 Erfolg über Manuela STRELEC-HABESOHN und Lena MATITZ mit einem 3:2, ebenfalls über STRELEC-HABESOHN einfahren. Davor mußte sich TOPLEK der Ungarin PIROS, wieder einmal im Entscheidungssatz, mit 12:14 geschlagen geben. Lena MATITZ lag dann beim Stand von 3:2 für Baden bereits aussichtslos mit 0:2 in Sätzen im Rückstand. Das junge Nachwuchstalent kämpfte jedoch beherzt und konzentriert und konnte den Satzgleichstand herstellen. Im 5. Satz wechselte die Führung ständig, schlußendlich konnte MATITZ mit 12:10 den Sack zumachen und den wichtigen Sieg für den BAC sichern. Damit liegen die BAC-Mädels nun auf dem guten 6. Tabellenrang.